Menu

So erhältst du ViViRA kostenlos auf Rezept

Alle gesetzliche Krankenkassen und die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten

Du kannst ViViRA nutzen, wenn du 18 Jahre oder älter bist und eine ärztliche Diagnose für Rückenschmerzen vorliegt. Besprich mit deine*r Ärzt*in, ob ViViRA für dich geeignet ist.

Du hast ein Rezept für ViViRA?
So geht's weiter.

Um ViViRA nutzen zu können, brauchst du einen Freischaltcode, mit dem du die App aktivierst. Den Code erhältst du von deiner gesetzlichen Krankenkasse. Dazu reichst du jetzt dein Rezept bei deiner Krankenkasse ein. Das kannst du entweder selbst tun oder du nutzt unseren kostenfreien Rezeptservice. Bitte beachte: Dein Rezept für ViViRA ist 28 Tage ab dem Ausstellungstag gültig und vorher von dir oder durch uns bei deiner Krankenkasse einzureichen.

Zum Rezeptservice

Du bist gesetzlich versichert?
So bekommst du ein Rezept.

Deine gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten für ViViRA, ohne dass du eine Vorauszahlung oder Zuzahlung leisten musst. Alle Ärzt*innen in Deutschland können dir die ViViRA App verschreiben. Falls deine*n Ärzt*in ViViRA noch nicht kennt, kannst du unser Info-PDF ausdrucken und mit in die Praxis nehmen.

Alternativ kannst du auch bei einem telemedizinischen Anbieter wie Teleclinic, Avi Medical oder Zava einen Termin für eine Video-Sprechstunde machen. Den bekommst du meist noch am selben Tag und du musst nicht in die Praxis fahren. Die Verschreibung kannst du dann an deine Krankenkasse weiterleiten. 

Vielleicht hast du aber auch bereits einen Diagnosenachweis zuhause, (das kann z.B. eine Krankschreibung oder ein Arztbrief sein, auf der deine Diagnose steht), dann kannst du einfach diesen anstatt eines Rezepts bei deiner Krankenkasse einreichen.

 

So reichst du dein Rezept ein

Nutze unseren kostenlosen Rezeptservice und wir reichen dein Rezept schnell und unkompliziert bei deiner Krankenkasse ein.

Rezeptservice 
 

Du kannst das Rezept auch selbst an deine Krankenkasse senden z.B. per Post, E-Mail, auf der Website der Krankenkasse oder über deine Krankenkassen-App. Im Krankenkassen-Finder haben wir die Kontaktdaten der gesetzlichen Krankenkassen für dich zusammengestellt, hier findest du zwei Beispiel-Anschreiben.

Anschreiben Einreichung Rezept (PDF)
Anschreiben Einreichung Diagnosenachweis (PDF)

­Wichtig: Dein Rezept ist 28 Tage ab dem Ausstellungstag gültig und vorher von dir oder durch unseren Rezept-Service bei deiner Krankenkasse einzureichen.

 

So bekommst du den Freischaltcode

Deine Krankenkasse sendet dir einen 16-stelligen Freischaltcode zu, den du in der ViViRA App unter “Profil” eingibst.

Du bist privat versichert


Fast alle privaten Krankenversicherungen erstatten ViViRA. Erkundige dich aber unbedingt vorher bei deiner Krankenversicherung, ob und wie die Kosten genau erstattet werden. 

Normalerweise holst du dir ein Rezept und kaufst dann die ViViRA App in deinem jeweiligen App Store als Selbstzahler*in. Installiere dazu die ViViRA App und registriere dich. Du kannst die App mit dem 7-Tage-Starttraining testen und dann die Premium-Version kaufen.

Der Bezahlvorgang läuft wie gewohnt über den Apple App oder Google Play Store, du erhältst eine Bestätigung per Mail vom jeweiligen Store. Die Rechnung reichst du wie gewohnt bei deiner Krankenversicherung ein.

Das ViViRA Premium-Abo ist fortlaufend, man muss 24 Stunden vor Ablauf des Monats kündigen. Das geht im ViViRA Profil unter “Abo verwalten”.

Falls du Hilfe brauchst, melde dich gern bei uns!

Du bist beihilfeberechtigt


Auch für alle Beihilfeberechtigen werden die Kosten für die ViViRA App übernommen! ViViRA kann im Einzelfall für bis zu 12 Monaten dem Grunde nach beihilfefähig sein (nach § 25 Bundesbeihilfeverordnung (BBhV)).

Für die Erstattung brauchst du ebenfalls ein Rezept für ViViRA. Dann kaufst du die App als Selbstzahler*in (genau wie die Privatversicherten) und reichst dann die Rechnung bei der Beihilfe ein. 

Rezept per Videosprechstunde


Über Telemedizin-Plattformen bieten Ärzte Videosprechstunden an. Vorteile sind u.a. dass die Wartezeiten sehr kurz sind – meist erhält man noch am selben Tag einen Termin – und man spart sich die Anfahrt sowie die Zeit im Wartezimmer.

Gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen übernehmen in den meisten Fällen die Kosten für die Online-Termine.

Es gibt verschiedene Telemedizin-Anbieter in Deutschland:

 

TeleClinic

Über die Telemedizin-Plattform TeleClinic machst du Termine für Videosprechstunden mit in Deutschland niedergelassenen Ärzt*innen aus. Das funktioniert in der Regel noch am selben Tag oder zum Wunschtermin. Die Verordnung für ViViRA erhältst du direkt auf dein Smartphone und kannst sie sofort an deine Krankenkasse weiterleiten.

Wenn du gesetzlich versichert bist, werden die Kosten für den Online-Arztbesuch von deiner Krankenkasse übernommen. Hierzu musst du lediglich im Registrierungsprozess deine Versicherungskarte hinterlegen und TeleClinic kümmert sich um den Rest. Wenn du privat versichert bist, erhältst du wie gewohnt eine Rechnung, die du bei deiner Krankenversicherung einreichen kannst.
 

So funktioniert’s:

  1. Installiere die TeleClinic App
  2. Beantworte vorab einige Fragen und buche direkt deinen Wunschtermin.
  3. Beantworte vorab einige Fragen und buche direkt deinen Wunschtermin.
  4. Du erhältst nach dem Videogespräch eine Verordnung als PDF direkt aufs Handy.
  5. Reiche deine Verordnung genau so wie ein Rezept bei deiner gesetzlichen Krankenkasse ein oder nutze unseren kostenlosen Rezept-Service.
  6. Die Krankenkasse lässt dir einen 16-stelligen Freischaltcode zukommen, mit dem du die ViViRA App aktivieren kannst.
  7. Wenn du privat versichert bist, kaufst du ViViRA als Selbstzahler*in und reichst Verordnung und Rechnung bei deiner Krankenversicherung ein. Erkundige dich aber unbedingt vorher, ob die Kosten übernommen werden.

Verschreibung über TeleClinic


Avi Medical

Bei Avi Medical kannst du einen Termin per Video oder lokal in einer der modernsten Allgemeinarztpraxen Deutschlands buchen. Die Kosten werden für gesetzlich und privat Versicherte übernommen
 

So bekommst du ViVIRA verschrieben:

  1. Wähle eine Praxis aus und beschreibe kurz dein Anliegen.
  2. Wähle “Videosprechstunde” aus und buche online deinen Wunschtermin.
  3. Du erhältst ein Rezept, dass du deiner Krankenkasse übermitteln kannst oder nutze unseren kostenlosen Rezeptservice
  4. Die Krankenkasse lässt dir den Freischaltcode zukommen, mit dem du die ViViRA App aktivieren kannst.
  5. Wenn du privat versichert bist, kaufst du ViViRA als Selbstzahler*in und reichst Rezept und Rechnung bei deiner Versicherung ein. Erkundige dich aber vorher, ob die Kosten übernommen werden.

Verschreibung über Avi Medical


Zava

Bei Zava kannst du Termine für Videosprechstunden über die Zava App buchen. Die Kosten für einen Termin betragen 37,53€ für gesetzlich Versicherte. Private Krankenversicherungen übernehmen meist die Kosten, du solltest dich aber besser vorher erkundigen. 
 

  1. Installiere die Zava App und registriere dich.
  2. Buche deinen Wunschtermin für eine Videosprechstunde.
  3. Bei entsprechender Indikation erhältst du einen Arztbrief.
  4. Reiche den Arztbrief genau so wie ein Rezept bei deiner gesetzlichen Krankenkasse ein oder nutze unseren kostenlosen Rezeptservice
  5. Die Krankenkasse lässt dir einen Freischaltcode zukommen, mit dem du die ViViRA App aktivieren kannst.
  6. Wenn du privat versichert bist, kaufst du ViViRA als Selbstzahler*in und reichst Arztbrief und Rechnung bei deiner Versicherung ein. Erkundige dich aber vorher, ob die Kosten übernommen werden.



Verschreibung über Zava

Folgerezept erhalten


Nach Ablauf von 90 Tagen kannst du mit einem Folgerezept weitere 90 Tage mit ViViRA trainieren. Solange ViViRA bei dir medizinisch indiziert ist, kannst du ViViRA mit Folgerezepten beliebig häufig verlängern.

Ein Folgerezept für ViViRA bekommst du wie bei einem Medikament.

Es gibt zwei Wege zu deinem Folgerezept:

  1. Du rufst in deiner Arztpraxis an, fragst nach einem Folgerezept und holst es dann dort ab oder lässt es dir zusenden. Wie beim ersten Rezept sendest du dieses an deine Krankenkasse und du erhältst einen neuen Freischaltcode
  1. Alternativ kannst du dir auch bei einem telemedizinischen Anbieter über eine Video-Sprechstunde eine Verordnung ausstellen lassen und an deine Krankenkasse senden, um einen neuen Freischaltcode zu bekommen. 
     

Nutze unseren kostenlosen Rezeptservice und wir reichen dein Rezept schnell und unkompliziert für dich bei deiner Krankenkasse ein.

Rezeptservice 
 

Bist du privat versichert?

Dann hol dir ein Rezept auf einem der oben beschriebenen Wege und kaufe ViViRA erneut als Selbstzahler*in, bzw. kündige dein Abo nicht und reiche Rechnung und Rezept wie gewohnt bei deiner Versicherung ein.

Auch wenn das in den meisten Fällen klappt: Erkundige dich unbedingt vorher, ob die Kosten übernommen werden. Und melde dich gern, wenn du Hilfe brauchst.

Sofort mit dem Training starten


Wenn du ViViRA testen willst, oder während du auf den Freischaltcode von deiner Kasse wartest, kannst du ViViRA für 7 Tage auch ohne Freischaltcode nutzen.

Durchlaufe die Einführung in der App und richte dein Nutzerkonto ein. Danach wirst du nach deinem Freischaltcode gefragt. Wenn du ihn noch nicht bekommen hast, tippe oben rechts auf Überspringen. Du bist dann automatisch für das 7-Tage-Starttraining freigeschaltet und kannst sofort loslegen.

Sobald du deinen Freischaltcode erhalten hast, kannst du diesen in der ViViRA App unter deinem Profil eingeben und 90 Tage trainieren.

Du hast weitere Fragen oder brauchst Hilfe? 

✔ Beim Download der ViViRA App
✔ Bei der Aktivierung deiner App
✔ Bei der Code-Eingabe in deine App

Kontaktiere die Vivira Service-Hotline:
(Mo–Fr 9:00–18:00 Uhr)

030 814 53 6868
service@diga.vivira.com

ViViRA in deinem App-Store herunterladen

Krankenkassen-Finder

Hier sind gesetzliche Krankenkassen mit ihren DiGA-Ansprechpartnern aufgeführt. Falls deine gesetzliche Krankenkasse nicht erreichbar ist oder du in der Kommunikation mit dieser nicht weiterkommst, kontaktiere uns bitte, wir helfen dir gern weiter: service@diga.vivira.com

Du hast bereits ein Rezept für ViViRA erhalten?
Wir reichen dein Rezept bei deiner Krankenkasse ein.