Menu

CME Fortbildung | ONLINE & LIVE
"Rücken- und Gelenkschmerzen" 

Leitliniengetreue Behandlung des Bewegungsapparats mit digitalen Gesundheitsanwendungen

CME Fortbildung
(3 Punkte)
LIVE WEBINAR


Rücken- und Gelenk­schmerzen 

Leitliniengetreue Behandlung des Bewegungsapparats mit digitalen Gesundheitsanwendungen

Jetzt hier anmelden:

Bitte wählen Sie einen Termin aus. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen den Link zur Veranstaltung per E-Mail zu.

Inhalte im Überblick:

  • Was ist eine Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA)? 
  • Wie sind DiGA im SGB V und in der kollektivvertraglichen Regelversorgung verankert?
  • Wie unterscheiden sich DiGA von gewöhnlichen Gesundheits-Apps?
  • Belastet die DiGA mein Budget?
  • Wie wird eine DiGA im PVS verordnet?
  • Wie kommen die Patienten an die DiGA und wer bezahlt?
  • Wo liegt der Nutzen für Kassenärzte und Patienten?
  • Wie kann ich DiGA in die Behandlung des Bewegungsapparat integrieren?
  • Wie kann ich digital angeleitete Bewegungstherapie in den Versorgungsalltag integrieren?
  • Wie sieht digital personalisierte Eigenübung zu Hause aus?
     

Organisatorisches

  • Gesamtdauer: ca. 90 Minuten Online-Veranstaltung 
  • Teilnahmegebühren: keine
  • Veranstalter: Angeboten und durchgeführt vom Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung (SVDGV) zertifiziert von der Berliner Ärztekammer.
CME-zertifiziert von der Ärztekammer Berlin (3 Punkte)

Ziel der Fortbildung

Rund 60 Prozent der Deutschen gaben im Jahr 2020 an, in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Rückenschmerzen gehabt zu haben (Quelle: Journal of Health Monitoring · 2021 6(S3), Robert Koch-Institut, Berlin). Damit gehen fast die Hälfte der ambulanten Behandlungsfälle bei Haus- und Fachärzten auf Rückenschmerzen zurück. 

Unsere Online-Fortbildung soll Ärzt*innen mittels eines interdisziplinären Vortrags einen Überblick über Apps auf Rezept (DiGA) als neuen Leistungsbereich geben. Vor allem sollen im Bereich von Erkrankungen des Bewegungsapparats neue Therapie- und Anwendungsmöglichkeiten für Patienten aufgezeigt und Sie als Anwender für den Einsatz in der Praxis fit gemacht werden. Apps auf Rezept sind ein Novum in der deutschen Versorgungspraxis - insbesondere auch im Hinblick auf die anhaltende Pandemie, die neue Wege in der ambulanten Patientenversorgung erfordert.

Hier anmelden

Dr. Andreas Elsner

Ihr Referent
Dr. med. Andreas Elsner

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Sportmedizin; D-Arzt; M-Arzt (BG Profi Sport) | Leitender Mannschaftsarzt Arminia Bielefeld | Gründer Deutsches Institut für Orthopädie | Osteopathie und Sportmedizin DIOOS

Vita
  • 2002-2008 Facharztweiterbildung für Orthopädie und Unfallchirurgie in Uniklinik Köln sowie im Kantonsspital Nidwalden und Liestal, CHE
  • 2004 Research Fellowship in Harvard, Boston, USA unter Prof. J. Jupiter
  • 2005 Dissertation in Universität zu Köln
  • 2008 Zusatzbezeichnung für Sportmedizin
  • seit 2009 Partner von Dr. Markus Müller in der Praxis für Fußchirurgie in Luzern, CHE
  • seit 2010 Oberarzt für Unfallchirurgie im städtischen Krankenhaus Gütersloh mit einem Schwerpunkt für Fußchirurgie
  • seit 2010 Niederlassung in Gemeinschaftspraxen in Bielefeld und in Gütersloh
  • seit 2012 Mannschaftsarzt DSC Arminia Bielefeld
  • seit 2016 Privat- und Selbstzahler-Praxis in Bielefeld
  • Leiter DIOOS (Deutsches Institut für Orthopädie Osteopathie und Sportmedizin, Bielefeld)  
  • Mitglied des medical board der Vivira Healthlab GmbH
Charlotte Gunnemann Medical Relationship Manager

Unsere Expertin
für Ihre Fragen


Charlotte Gunnemann
Medical Relationship Manager
Service Hotline: 030 – 814 53 6868
E-Mail: service@diga.vivira.com

Apps auf Rezept schließen Versorgungslücken im ambulanten Bereich 

Der Bedarf an Physiotherapie übersteigt immer wieder die Heilmittelbudgets von Praxen, der Fachkräftemangel bei den Physiotherapeut*innen sorgt oftmals für wochenlange Wartezeit bis zum ersten Therapietermin. Außerdem verfügen viele Physiotherapeut*innen nicht über geeignete Mittel, um Patient*innen beim leitlininiengetreuen bewegungstherapeutischen Training in Eigenübung zu Hause zu unterstützen. 

Bei muskuloskelettalen Beschwerden: dienen Apps auf Rezept als “digitaler Helfer” für Arzt & Patient - budgetneutral 

DiGA zugelassen vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), machen vor dem Hintergrund der neuen Herausforderungen in der Versorgung ein neuartiges Therapieangebot und unterstützt die Schmerzreduktion von Patient*innen mit Rückenschmerzen. Ein individuelles, digital angeleitetes bewegungstherapeutisches Trainingsprogramm für zu Hause soll dabei helfen, Schmerzen zu reduzieren, körperliche Funktionen wiederherzustellen sowie ihre Selbstwirksamkeit und Souveränität zu fördern.

Ob Orthopäd*in oder Unfallchirurg*in, Hausärzt*in, Schmerztherapeut*in oder Psychotherapeut*in, DiGAs können schnell und unkompliziert auf Kassenrezept verordnet werden. Sie sind leitliniengerecht entwickelt und budgetneutral. Darüber hinaus werden höchste Maßstäbe für Datenschutz und Informationssicherheit angesetzt. Erfahren Sie mehr in der CME-Fortbidlung.