Menu

DiGA kommen im ärztlichen Versorgungsalltag an

ViViRA ab 1. Juli mit eigener GOP

Die Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) ViViRA erhält ab 1. Juli eine eigene Gebühren­ordnungsposition (GOP) innerhalb des EBM-Leistungsverzeichnisses. Diese wird mit 2 x 7,21 EUR extrabudgetär vergütet.

Gute Nachrichten für alle Verordner*innen von ViViRA, der App auf Rezept bei Rückenschmerzen: 

Ab 1. Juli können Sie die Behandlung Ihrer Patient*innen mit der DiGA ViViRA mit einer ergänzenden Gebührenordnungsposition extrabudgetär abrechnen. Mit der neuen ViViRA GOP werden endlich auch ärztliche Leistungen wie Verlaufskontrolle und Abschlussgespräch in der Patientenbetreuung vergütet. ViViRA ist eine der ersten DiGA, die mit einer eigenen GOP für die Verlaufskontrolle in die ambulante Patientenversorgung integriert werden können.

ViViRA GOP Tabelle
ViViRA GOP Tabelle

ViViRA mit dem Dreifach-Effekt

Für Sie ergeben sich ab sofort 3 Vorteile aus der Verordnung und Verlaufskontrolle von ViViRA:

  1. Das Heilmittelbudget wird nicht belastet. 
  2. Die Vergütung erfolgt extrabudgetär.*
  3. Anders als bei Physiotherapie wird bei ViViRA neben der Verordnung auch die Verlaufskontrolle vergütet. 

ViViRA GOP unterstützt die optimale Versorgung Ihrer Patient*innen

*Die ViViRA spezifische GOP 01472 wird nicht im Rahmen der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung begrenzt. Darüber hinaus wurde keine Prüf- oder Kalkulationszeit definiert.

So rechnen Sie die neue Zusatzpauschale GOP 01472 ab

Sie können die neue GOP zur Behandlung von nicht-spezifischen Rückenschmerzen oder Arthrose der Wirbelsäule (Osteochondrose) einmal im Behandlungsfall und bis zu zweimal im Krankheitsfall abrechnen. 
 

So verordnen Sie ViViRA

Sie möchten Ihren Patient*innen ein ViViRA Rezept ausstellen? Geben Sie einfach die PZN 16898718 oder den Begriff „Vivira“ in der Arzneimittelliste über das Praxisverwaltungssystem in das Muster 16 Rezept ein. Das Rezept reichen die Patient*innen dann bei ihrer Krankenkasse ein, um von dieser den ViViRA Freischaltcode für die App zu erhalten. Oder auf Wunsch übernimmt die Einreichung des Rezepts auch unser kostenfreier ViViRA Rezept-Service.
 

Wussten Sie schon?

  • ViViRA ist Teil der kollektivvertraglichen Regelversorgung. Die Krankenkassen haben bei ärztlicher Verordnung keinen Genehmigungsvorbehalt
  • Die meisten privaten Krankenversicherungen, die Beihilfe sowie die gesetzliche Unfallversicherung erstatten die Kosten für ViViRA. 

 

ViViRA ist sicher und medizinisch wirksam

ViViRA ist die erste und bislang einzige DiGA mit wirksamer Schmerzreduktion für Rückenschmerzen, der dank ihrer Evidenz aus klinischen Studien die dauerhafte Aufnahme in das offizielle DiGA-Verzeichnis des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelungen ist. ViViRA ist für Patient*innen sicher in der Anwendung und schützt in höchstem Maße vertrauliche Daten.

Bestellen Sie hier kostenfrei ViViRA Verordnungshilfen für Ihre Praxis.

Diese unterstützen Sie bei der Verordnung von ViViRA im Praxisalltag. Darin finden Sie Informationen u.a. zur PZN, GOPs, zum Ausfüllen des Rezeptes, Indikationen und Kontraindikationen.

Hier bestellen

ViViRA ist die App auf Rezept bei Rückenschmerzen

Sie bietet ein digital angeleitetes, bewegungstherapeutisches Training für zu Hause nach funktionellem Ansatz.

ViViRA ergänzt die Arznei- und Heilmitteltherapie, z. B. vor, während und nach der Physiotherapie. ViViRA dient mit 4 Übungen pro Tag, die sich basierend auf Patienten-Rückmeldungen täglich anpassen, primär dem Ziel der Schmerzreduktion. Im Zentrum stehen dabei gesteigerte Adhärenz, Personalisierung und Patientensouveränität. 

Mehr zu ViViRA

Vivira Service Hotline

Service-Hotline
für Ärzt*innen

Mo.–Fr. 09:00–18:00 Uhr

030 814 53 6868

Fax: 030 220121556
arzt.service@diga.vivira.com